Weil Gefahr drohen könnte: Verkehrsschilder im Gelbachtal werden überprüft

Kirchähr. Nach einem Ortstermin mit der Unfallkommission und mehreren Bürgern wird die Beschilderung an der L 325 rund um das Karlsheim Kirchähr im Gelbachtal überprüft. Die Anlieger des Gackenbacher Ortsteils hatten darauf hingewiesen, dass es an der Zufahrt zum Totenweg immer wieder zu brenzligen Situationen kommt, weil ortsunkundige Verkehrsteilnehmer offenbar nicht mit dieser Einmündung rechnen. Sie befindet sich im Kurvenbereich in Fahrtrichtung Dies kurz hinter einem Verkehrsschild, das die Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h und das Überholverbot formal aufhebt.
Facebook Kommentare